.

Gefangen zwischen Liebe und Hass: "Das Phantom der Oper"

Die Originalproduktion von Sasson/Sautter zu Gast in Koblenz und Andernach

Sonntag, 18. Februar 2024, 18.00 Uhr, Rhein-Mosel-Halle, Koblenz

Sonntag, 25. Februar 2024, 17.00 Uhr, Mittelrheinhalle, Andernach

 

Das Phantom der OperDie Superproduktion wurde für die Qualität der Darsteller, der Musik und des spektakulären Bühnenbildes von Sonnenklar TV mit der „Goldenen Sonne 2023" für bestes Musical ausgezeichnet. Weltstar Deborah Sasson konnte ein weiteres Mal für die Rolle der Christine gewonnen werden. Das Publikum und die Presse feiern allerorts das Zusammenspiel der Sängerin mit Deutschlands Musicalstar Nummer 1, Uwe Kröger, in der Rolle des Phantoms.


Christine ist hin und hergerissen zwischen dem reichen Graf Raoul de Chagny, ihrer Jugendliebe, und ihrem mysteriösen Mentor, durch dessen Gesangunterricht ihre Stimme betörende Schönheit erlangt. „Ich weiß, wen ich liebe, nun will ich wissen, wen ich hassen muss." Ein Satz, der die ganze Leidenschaft der Dreiecksliebesbeziehung widerspiegelt, die vor den Augen der Zuschauer ihren dramatischen Höhepunkt erreicht.


Die facettenreiche und kraftvolle Stimme der weltweit gefeierten Bostoner Sopranistin und Echo Klassik Preisträgerin Deborah Sasson ist perfekt für diese Mischung aus Oper und Musical. Uwe Kröger eroberte seit seinem Durchbruch in der Rolle des Todes in der Welturaufführung von Elisabeth die Herzen des Publikums. Er spielte unter anderem die Hauptrollen in den Uraufführungen Rebecca, Mozart, Der Besuch der alten Dame, Heidi und in den deutschsprachigen Erstaufführungen von Sunset Boulevard, Miss Saigon, Doctor Dolittle, The Addams Family sowie Napoleon am Londoner Westend. Nun schlüpft er bei dieser Produktion in die Rolle des von der Welt gefürchteten und innerlich zerrissenen Phantoms. Neben der Spielfreude des großen Bühnenensembles und der atemberaubenden Musik begeistert vor allem auch das spektakuläre Bühnenbild. Es lebt sowohl von den effektvollen, dreidimensionalen Videoprojektionen des international gefeierten Multimediakünstlers Daniel Stryjecki als auch von den grandiosen Bühnenelementen, die von Michael Scott der Metropolitan Opera in New York entworfen und gebaut wurden.

 

Das Musical gastiert am 18.2.2024 um 18 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz und am 25.2.2024 um 17 Uhr in der Mittelrheinhalle in Andernach.

 

Infos www.phantomderoper.com

.

xxnoxx_zaehler